Blog

Erfahren Sie mehr über mich und Dinge, die mich bewegen

Jubiläumskonzert 60 Jahre Blasorchester …

Jubiläumskonzert 60 Jahre Blasorchester der Stadt Langenhagen

das Orchester sein Publikum unter anderem mit Songs aus dem Musical Mary Poppins (zauberhaft eingeleitet durch Martina Scheerle). Doch der "absolute Hammer" kam nach der Pause. Für rund zwei Stunden entführte uns das Blasorchester Langenhagen in die Welt des "Königs der Löwen". Mitreißend musikalisch arrangiert und interpretiert, gesanglich mit tollen Stimmen der sechs Solisten wunderschön begleitet, durften wir die Geschichte von Simba, Mufasa, Scar und ihren Freunden erleben. Für die textlichen Erläuterungen hatte sich das Orchester den perfekten Erzähler gesichert. In einem riesigen Ohrensessel auf dem Seitenbalkon sitzend, interpretierte Pastor Torsten Kröncke gekonnt die Geschichte und die Figuren des Musicals (ich würde mir ein von ihm gesprochenes Hörbuch mit Sicherheit kaufen). Faszinierend, unglaublich, mitreißend ... waren dann auch einige der lobenden Worte, die man nach mehrfachen stehenden Ovationen beim Konzertschluss hören konnte. Ich bin unglaublich stolz auf unser Blasorchester der Stadt Langenhagen und bin glücklich, dass wir so tolle musikalische Botschafter für unsere Stadt haben. Danke für dieses Erlebnis!
(Ich habe für den kleinen Videofilm zwei Fotos der Homepage verwendet - hoffe, das geht klar ;-) Und sorry für die Qualität, war halt nur die Handy-Kamera - hätte ich gewusst, was mich erwartet, hätte ich eine richtige Kamera mitgehabt)

Lesen auf Facebook ...

Optimisten auf dem Silbersee: Und …

Segelschule auf dem Silbersee

einen "Probelauf" für die nächste Woche stattfindende Projektwoche. Bei dieser werden Schüler der IGS das Segeln üben. Aber auch darüber hinaus soll der SCP den See Mittwochs am Nachmittag für zwei Stunden als Übungsrevier nutzen können. Bisher gab es sehr positive Rückmeldungen für dieses neue Angebot am Silbersee.

Lesen auf Facebook ...

Schon gesehen: Legales Graffiti …

Legales Graffiti am Trafohäuschen an der Konrad-Adenauer-Straße

wie der Umriss der Stadt Langenhagen mit den Wappen der Stadt und der Ortsteile deutlich macht - gleichzeitig ein Dank an alle Ortswehren für ihre Einsatzbereitschaft sein. Deswegen wird auch auf die Internetseite der Stadtfeuerwehr verwiesen und der Text auf dem Melder macht es noch mal deutlich: "24 Stunden am Tag, 7 Tage in der Woche, 365 Tage für Sie im Jahr erreichbar". Der ideale Punkt, um das Kunstwerk in der besten Perspektive zu betrachten, ist übrigens durch zwei Fußabdrücke markiert.

Lesen auf Facebook ...

Frühjahrsputz 2018: Rund 80 motivierte …

80 HelferInnen beim Frühjahrsputz 2018

schnell sehr schwer wurden, konnten sie am Straßenrand abgelegt werden und wurden im Nachgang vom Betriebshof eingesammelt. Viele "Mülljäger" brachten aber den sichtbaren Sammelerfolg auch mit auf den Hof der freiwilligen Feuerwehr, wo die Kameraden der Ortswehr Langenhagen leckere Bratcurrywurst und Getränke als kleinen Lohn für die Arbeit bereit hielten. Was mich besonders freut: Einige Sammlerinnen und Sammler haben sich bereit erklärt, in ihren Bereichen auch außerhalb der jährlichen Aktion den "Picker zu schwingen" und so ihren Teil zu einer saubereren Stadt beizutragen. Danke an alle UnterstützerInnen unseres Frühjahrsputzes und einen besonderen Dank an die Ortswehr Langenhagen, die nicht nur gegrillt, sondern auch selbst aktiv Müll gesammelt hat.

Lesen auf Facebook ...

Musical-Aufführung der Grundschule …

Grundschule Godshorn führt das Waldmusical "Randolfo und der eine Ton" auf

Zugabe eingefordert und natürlich gegeben wurde. Vor einem wunderschönen Bühnenbild zauberten die Schülerinnen und Schüler in liebevoll gestalteten Kostümen und detailreich geschminkt die Atmosphäre des Waldes mit seinen Tieren auf die Bühne und umrahmten mit mitreißenden Liedern (die meiner Tochter und mir im Ohr blieben) das eigentlich schwierige Thema "Mobbing". Ich schließe mich hier ausdrücklich dem Dank eines Lehrers an, der die Schulleitung Frau Andrea Kunkel für den Freiraum und die Möglichkeiten lobte, den sie den Lehrkräften lässt und gibt, um solch ein Werk - das seit den Herbstferien vorbereitet wurde - auf die Beine zu stellen. Schön zu sehen, wie "taff" und mit welcher Begeisterung die Kids vor großem Publikum "ablieferten" - da hat sich die Arbeit in jedem Fall gelohnt. Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung der Musical-Serie ...

Lesen auf Facebook ...

Sportlerehrung 2018: Jedes Jahr …

Sportlerehrung 2018

Zurecht ging ein großer Dank an Renate Gießelmann, die noch einmal gewohnt professionell - anfangs in der hervorragend gespielten Rolle der Frau Koch, die Preisverleihung unterstützte. Mit neuen Ideen und einem abwechslungsreichen Showprogramm haben Marcel Neure (Stadt Langenhagen) und Norbert Naethe (Sportring) mit entsprechender Unterstützung ganze Arbeit geleistet und eine tolle Veranstaltung auf die Bühne gezaubert.
Sportlerin des Jahres wurde Radsportlerin Wiebke Rodieck, Sportler des Jahres der Fußball-Torwart Roland Kaiser. Wilfried Kolloch konnte als Judo-Übungsleiter den Preis für den Ehrenamtlichen des Jahres mit nach Hause nehmen und die Grundschule Krähenwinkel freut sich darüber, die meisten Sportabzeichen in Langenhagen und die zweitmeisten in der Region abgelegt zu haben (Sieger wurde hier Barsinghausen, die wir im kommenden Jahr ablösen wollen). Zur Mannschaft des Jahres wurden die Showakrobatinnen der Flying Sparkles SCL gekürt, die ihr Können auch in einem Showact zu Beginn der Veranstaltung präsentiert haben. Ein riesiger Dank geht an all diejenigen, die mit ihrer Unterstützung die Veranstaltung getragen und zum Erfolg geführt haben. Noch einmal auf diesem Wege herzlichen Glückwunsch an alle (im doppelten Sinne) ausgezeichneten Sportlerinnen und Sportler!

Lesen auf Facebook ...

1. Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus …

1. Spatenstich für neues Feuerwehrhaus Engelbostel/Schulenburg

Seite die eigene Identität zu wahren und zum anderen mögliche Synergien zu generieren (gemeinsame Waschhalle, Versorgungstechnik oder Schulungsräume). Hunderte von Stunden sind von Seiten der ehrenamtlichen Feuerwehrleute in die Planungen mit den Architekten eingeflossen, um ein Feuerwehrhaus zu gestalten, was den heutigen modernen technischen Anforderungen entspricht, und zudem Raum für das soziale Miteinander bietet. Ich freue mich schon auf die Einweihung, wenn der Generalunternehmer das rund 5,4 Mio. Euro teuere Gebäude im ersten Quartal 2019 seiner eigentlichen Nutzung übergeben will. Danke an alle Beteiligten (Feuerwehr, Verwaltung und Politik) für die konstruktive Zusammenarbeit, kreative Lösungen und die breite Unterstützung dieses Projektes.

Lesen auf Facebook ...

up

Besuchen Sie mich gerne auch in den sozialen Medien

Geht wenn, geht weiter!